zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Ausbildung bei der Stadt Voerde (Niederrhein)

Die Stadt Voerde (Niederrhein) bietet moderne Arbeitsplätze und bildet grundsätzlich in verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

Die Stadt Voerde und der Verein Pro Jugend e.V. suchen für das Anerkennungsjahr 2023/2024 im Rahmen der Ausbildung zur staatlichen Erzieherin bzw. zum Erzieher (m/w/s) Praktikantinnen bzw. Praktikanten:

Das Ende der Bewerbungsfrist ist der 17.02.2023

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungen über das Online-Bewerbungsportal unter folgendem Link ein.

https://bewerbermanagement.net/jobposting/d10da2d6abc701b1d2e0093e96fa2727fade33e40

Wir bitten Sie auf Bewerbungen per E-Mail oder Post zu verzichten.

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsplatz als Stadtinspektoranwärter/in (m/w/d) - gehobene nichttechnische Beamtenlaufbahn in der Fachrichtung Allgemeiner Verwaltungsdienst (LLB) und für die Ausbildungsplätze für den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) ist bereits abgelaufen!

Die Stadt Voerde (Niederrhein) bietet moderne Arbeitsplätze und bildet grundsätzlich in verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

Verwaltungsbereich

Handwerklicher Bereich

Sozial- und Erziehungsdienst

Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. August beziehungsweise 1. September eines jeden Jahres.

Informationen über aktuell ausgeschriebene Ausbildungsplatzstellen finden Sie auf folgenden Seiten:

Aktuelle Stellenangebote

Hinweis:

Heftmappen und Plastikfolien sowie sonstige Bewerbungsmappen sind unter dem Aspekt des Umweltschutzes nicht erwünscht und können aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.

zum Anfang der Liste


Ansprechpartner

Bewerbung an

Stadt Voerde (Niederrhein)
Der Bürgermeister
Fachdienst Personal- und Gesundheitsmanagement
Rathausplatz 20
46562 Voerde

Bewerbungen in digitaler Form senden Sie bitte an die Mailadresse
personalwesen@voerde.de

Ausgeschriebene Stellen finden Sie auf der Seite "Stellenausschreibungen".

Wir bitten Sie, keine Initiativbewerbungen einzureichen, da wir nur ausgeschriebene Stellen besetzen.

Hinweis:

Heftmappen und Plastikfolien sowie sonstige Bewerbungsmappen sind unter dem Aspekt des Umweltschutzes nicht erwünscht und können aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.


Twitter Button