zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Stellenausschreibung

Diplom-Ingenieur/-in (FH) bzw. Bachelor of Engineering (m/w/d) Fachrichtung Hochbau/Architektur/Bauingenieurwesen

Die Stadt Voerde (Niederrhein) – ca. 37.000 Einwohner – stellt kurzfristig einen/eine

Diplom-Ingenieur/Ingenieurin (FH) (m/w/d) bzw. Bachelor of Engineering (w/m/d)
- Fachrichtung Hochbau/Architektur/Bauingenieurwesen -

im Fachdienst Gebäudemanagement beim Fachbereich Bauen und Technische Infrastruktur ein.

Der Bewerber/die Bewerberin muss über ein abgeschlossenes Hochschul-/Fachhochschulstudium als Diplom Ingenieur/in (m/w/d) oder Bachelor (m/w/d) aus der Fachrichtung Hochbau/Architektur/Bauingenieurwesen verfügen.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsvertrages mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 39,0 Stunden. Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVÖD-VKA).

Das Aufgabengebiet umfasst vorrangig folgende Tätigkeiten:

  • Projektsteuerung, Koordination und Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei städtischen Hochbaumaßnahmen (Neubau-, Sanierungs- und Abbruchmaßnahmen sowie Bauunterhaltungsarbeiten) mit dem anteiligen Schwerpunkt auf Ausschreibung, Abrechnung und Bauleitung
  • Planung, Durchführung und Abwicklung städtischer Hochbaumaßnahmen und Ersteinrichtungen

Erwartet werden

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Ausschreibung und Abrechnung oder Bauleitung mit Kostenkontrolle im Hochbau
  • Belastbarkeit, Kommunikations-, Durchsetzungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft, Dynamik, Teamfähigkeit und Entscheidungsfreude
  • Einsatzbereitschaft, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Teamfähigkeit
  • Wirtschaftliches Denken und Handeln

Erwünscht sind

  • Praktische Erfahrung im Hochbau
  • Erfahrung in der Kommunalverwaltung und Kenntnisse zu Verwaltungsabläufen
  • Fachkenntnisse in den Bereichen VOB, HOAI, Baurecht, Brandschutz sowie in den sonstigen Vorschriften des Bau- und Vergaberechts
  • Kenntnisse im Umgang mit MS-Office Produkten
  • Besitz mindestens der Fahrerlaubnis B oder vergleichbar

Erwünscht ist außerdem die Bereitschaft, sich in aufgabenbezogene Softwareprodukte einzuarbeiten und den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Die Stadt Voerde fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Für weitergehende Informationen zum Tätigkeitsbereich stehen Ihnen Herr Grootens, Leiter des Fachbereiches Bauen und Technische Infrastruktur, unter der Telefon-Nummer 0 28 55 / 80 - 432 und Frau Orzechowski, Leiterin des Fachdienstes Gebäudemanagement, unter der Telefon-Nummer 0 28 55 / 80 - 300 zur Verfügung.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 22.05.2021 an die

Stadt Voerde (Niederrhein)
Fachdienst Personal- und

Gesundheitsmanagement
Rathausplatz 20
46562 Voerde

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Daher wird gebeten, diese in Kopie einzureichen und auf Heft- sowie sonstige Bewerbungsmappen unter dem Aspekt des Umweltschutzes zu verzichten. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet. 



Twitter Button