zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



VOERDE2030 | POTENTIALE - STRATEGIEN - PROJEKTE (archivierte Seite) (13.06.2008)

Pressemitteilung der Stadt Voerde (Niederrhein) vom 13.06.2008

Öffentliche Auftaktveranstaltung

19. Juni 2008, 18:30 Uhr
Rathaus Voerde

Bürgermeister Leonhard Spitzer lädt die Bürger von Voerde zu einem Abend mit dem Thema „VOERDE2030“ ein, der am Donnerstag, den 19. Juni 2008 von 18:30 Uhr bis 20:15 Uhr im Foyer des Rathauses Voerde stattfindet. Er stellt der Öffentlichkeit ein Projekt vor, in dem die Potenziale Voerdes untersucht, Strategien für die Entwicklung der Stadt entworfen und Zukunftsprojekte konzipiert werden sollen. Ein externes Büro bringt Gedanken zur Zukunft Voerdes mit dem „Blick von außen“ ein.

Bürgermeister Spitzer: „Wir sehen das Projekt VOERDE2030 auch als ein Mittel, um Partnerschaften zu stiften, interne und externe Erfahrungen zu verbinden, Menschen mit Ideen - seien sie jung oder alt – bei der Gestaltung der Stadt mit einzubinden. Das Projekt wird gemeinsam von Politik und Verwaltung getragen. Und wir suchen systematisch das Gespräch mit Vertretern aus Wirtschaft, Landwirtschaft, Vereinen und Verbänden.“

Es geht um die Weiterentwicklung der Stärken und um das Aufspüren von Schwächen und von Chancen, die sich für die Gestaltung der Lebensräume in Voerde ergeben. Voerde als Standort für Handel und Gewerbe, das hochwertige Wohnen im Grünen, Landschaft und Natur, Chancen für mehr Kultur in Voerde, die Rolle der Landwirtschaft und vor allem die Zukunft von Bildung und Ausbildung sind mögliche Themen des Projektes VOERDE2030.

„Wir wollen berichten, was wir vorhaben - und wir wollen hören, was Bürger zu den Schwächen und Stärken Voerdes und zur Zukunft unserer Stadt denken. Aber wir machen wegen der Fußballübertragung auch rechtzeitig Schluss. Der Sommer wird noch viele Gelegenheiten zur Diskussion bieten“, meint Limke, selbst Marathonläufer und Fußballfan.

Voerde 2030 - Zukunftsentwicklung


Ansprechpartner

Pressekoordination

Stadt Voerde (Niederrhein)
- Pressestelle -
Miriam Gruschka
Rathausplatz 20
46562 Voerde

E-Mail: pressestelle@voerde.de
Telefon: 0 28 55 / 80 - 5 81
Telefax: 0 28 55 / 96 90 - 581


Weiterführende Informationen


Twitter Button