zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Stadtverwaltung erweitert Social-Media-Angebot (29.09.2021)

Pressemitteilung der Stadt Voerde (Niederrhein) vom 29.09.2021

Neben der städtischen Homepage, dem Twitter-Account und dem YouTube-Kanal setzt die Verwaltung nun auf weitere Social-Media-Kanäle: Über Facebook und Instagram wird die Stadtverwaltung Voerde in Zukunft zahlreiche Neuigkeiten und Informationen teilen.

Für die Verbreitung von Informationen sind die sozialen Netzwerke in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Die Stadt Voerde geht diesen Weg mit und ist nun auf Facebook und Instagram vertreten. „Viele Menschen nutzen heutzutage die sozialen Netzwerke, um sich zu informieren oder sich auszutauschen. Durch unsere neuen Social-Media-Kanäle wollen wir uns noch stärker mit den Bürgerinnen und Bürgern vernetzen und ihnen schnell und interaktiv Neuigkeiten aus dem Rathaus und aus der Stadt liefern“, sagt Bürgermeister Dirk Haarmann.

Die sozialen Netzwerke werden von der Pressestelle der Stadt Voerde verwaltet und bespielt. „Für uns ist das ein wichtiger Schritt, um als Stadt in allen Zielgruppen präsent zu sein“, sagt Miriam Gruschka, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Voerde, die für die Social-Media-Kanäle zuständig ist.

Die Facebook-Seite, www.facebook.com/StadtverwaltungVoerde, sowie der Instagram-Account, www.instagram.com/stadtvoerde (@stadtvoerde) sind bereits online und ergänzen von nun an den Internetauftritt der Stadt Voerde.


Ansprechpartner

Pressekoordination

Stadt Voerde (Niederrhein)
- Pressestelle -
Miriam Gruschka
Rathausplatz 20
46562 Voerde

E-Mail: pressestelle@voerde.de
Telefon: 0 28 55 / 80 - 5 81
Telefax: 0 28 55 / 96 90 - 581


Twitter Button