zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Stadtbibliothek informiert (11.01.2021)

Pressemitteilung der Stadt Voerde (Niederrhein) vom 11.01.2021

Aufgrund des Lockdowns bleibt die Stadtbibliothek weiter bis zum 31. Januar 2021 geschlossen. Die Leihfristen für alle ausgeliehenen Medien werden automatisch verlängert. Für die Zeit der Schließung fallen keine Mahngebühren an. Die Bibliotheksausweise, die jetzt ablaufen, werden kostenfrei für den Zeitraum der Schließung verlängert.

Um für Lesenachschub zu sorgen, bietet die Stadtbibliothek einen Abholservice an. Hier können verfügbare Medien reserviert und anschließend nach Absprache kontaktarm in der Stadtbibliothek abgeholt werden. Die Reservierung der Medien kann im Online-Katalog, per Telefon 0 28 55 / 80 - 3 88 oder per E-Mail stadtbibliothek@voerde.de vorgenommen werden. Ebenso ist die Rückgabe von Medien mit konkreter Terminvereinbarung möglich. Die Nutzer*innen werden gebeten, einen festen Abhol- beziehungsweise Rückgabetermin zu vereinbaren, damit die Übergabe der Medien im Eingangsbereich der Bibliothek kontaktarm vorbereitet werden kann.

Das umfangreiche digitale Angebot der Onleihe Niederrhein unter www.onleihe-niederrhein.de sowie die Kinder-App Tigerbooks können weiterhin uneingeschränkt genutzt werden. Voerder Bürgern*innen, die noch keinen Bibliotheksausweis besitzen, bieten wir die Möglichkeit, sich unter oben genannter E-Mail-Adresse registrieren zu lassen und die Onleihe während des Lockdowns kostenlos zu nutzen.

Banner Bibliothek Voerde


Ansprechpartner

Pressekoordination

Stadt Voerde (Niederrhein)
- Pressekoordination -
Judith Valentin
Rathausplatz 20
46562 Voerde

E-Mail: pressestelle@voerde.de
Telefon: 0 28 55 / 80 - 3 35
Telefax: 0 28 55 / 96 90 - 108


Weitere Informationen


Twitter Button