zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Stadt Voerde sucht Bewerber für die Tätigkeit als Schöffe (17.01.2023)

Pressemitteilung der Stadt Voerde (Niederrhein) vom 17.01.2023

Im ersten Halbjahr 2023 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2024 bis 2028 gewählt. Gesucht werden in der Stadt Voerde insgesamt 19 Frauen und Männer, die am Amtsgericht Dinslaken und Landgericht Duisburg als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen.

Interessierte können sich für das Schöffenamt in allgemeinen Strafsachen (gegen Erwachsene) bis Mittwoch, 31. Mai 2023, bei Birga Feldkamp vom Fachdienst Zentrale Dienste der Stadt Voerde telefonisch unter 02855 80 359 oder per E-Mail an birga.feldkamp@voerde.de bewerben.

Interessierte für das Amt eines Jugendschöffen können ihre Bewerbung bis Freitag, 31. März 2023 an Jessica Rieger vom Fachdienst Jugend telefonisch unter 02855 80 307 oder per E-Mail an jessica.rieger@voerde.de richten.

Bewerbungsformulare gibt es hier oder unter www.schoeffenwahl.de zum Herunterladen.

Weitere Informationen rund um die Schöffenwahl finden Interessierte unter www.voerde.de/de/dienstleistungen/schoeffenwahl/ und unter

www.voerde.de/de/dienstleistungen/jugendschoeffenwahl/.


Ansprechpartner

Pressekoordination

Stadt Voerde (Niederrhein)
- Pressestelle -
Miriam Gruschka
Rathausplatz 20
46562 Voerde

E-Mail: pressestelle@voerde.de
Telefon: 0 28 55 / 80 - 5 81
Telefax: 0 28 55 / 96 90 - 581


Twitter Button