zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Online-Befragung „Dein Voerde – Mach mit, deine Stadt, deine Zukunft“ startet (18.11.2021)

Pressemitteilung der Stadt Voerde (Niederrhein) vom 18.11.2021

Mehr Sitzgelegenheiten in der Stadt, eine BMX-Strecke oder Auftritte von bekannteren Musikern und Bands in Voerde? Unter dem Motto „Dein Voerde – Mach mit, deine Stadt, deine Zukunft“ sammelt die Stadt Voerde ab sofort die Wünsche und Anregungen der Voerder Kinder und Jugendlichen. Ziel der Befragung ist die Weiterentwicklung der Angebote der Kinder- und Jugendförderung in der Stadt Voerde.

Alle Jugendlichen und Eltern der unter 18-Jährigen haben bereits ein persönliches Anschreiben zugesandt bekommen. Bei der Befragung können alle Kinder und Jugendliche mitmachen, die zwischen 10 bis 21 Jahre alt sind und in Voerde wohnen. Die Teilnahme ist anonym und über den QR-Code im Anschreiben oder über die Internetseite www.dein-voer.de ganz einfach möglich. Die Online-Befragung läuft einen Monat.

Nach der Befragung werden die Ergebnisse ebenfalls auf www.dein-voer.de veröffentlicht. Mit den Ergebnissen erhofft sich die Stadt Voerde, Angebote anzubieten, die von den Kindern und Jugendlichen angenommen werden, die sie brauchen und die sie selbst mitgestaltet und ins Leben gerufen haben. Der neue Kinder- und Jugendförderplan bezieht sich auf verschiedene Bereiche, wie beispielsweise die Offene Jugendarbeit, die Jugendverbandsarbeit oder den Übergang von Schule zu Beruf.

Hintergrund:

Die Stadt Voerde ist gesetzlich verpflichtet, einen Kinder- und Jugendförderplan, der jeweils für eine Wahlperiode gelten soll, aufzustellen. Alle seit 2006 erstellten Pläne sind online auf der Homepage der Stadt Voerde unter dem Suchbegriff „Kinder- und Jugendförderplan“ abrufbar.

Im Mai 2021 fand ein erstes Treffen mit den jugendpolitischen Sprecherinnen und Sprechern der Fraktionen und der Verwaltung statt. Darin wurde sich darauf verständigt, dass eine breite Beteiligung der Jugendlichen für die Fortschreibung des Kinder- und Jugendförderplanes erfolgen soll. Im August 2021 fand eine Kick-Off-Veranstaltung mit Akteuren aus dem Bereich der Kinder- und Jugendförderung und den Jugendhilfeausschussmitgliedern statt, bei denen Themen für die Befragung und die Bedarfslagen von Kindern und Jugendlichen fachlich diskutiert wurden. Bei der Erstellung des Fragenkatalogs und der Durchführung der Online-Befragung wird die Stadt Voerde vom Rhein-Ruhr-Institut unterstützt.


Ansprechpartner

Pressekoordination

Stadt Voerde (Niederrhein)
- Pressestelle -
Miriam Gruschka
Rathausplatz 20
46562 Voerde

E-Mail: pressestelle@voerde.de
Telefon: 0 28 55 / 80 - 5 81
Telefax: 0 28 55 / 96 90 - 581


Twitter Button