zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Flüchtlinge ziehen ein (archivierte Seite) (17.11.2015)

Pressemitteilung der Stadt Voerde (Niederrhein) vom 17.11.2015

Durch die Bezirksregierung Arnsberg wurde mitgeteilt, dass am Mittwoch, 18. November 2015 die betriebsbereite Notunterkunft an der Grenzstraße (ehemaliger Baumarkt) in Voerde durch Flüchtlinge bezogen wird. Es ist geplant, die Kapazität der Unterkunft mit 300 Flüchtlingen komplett auszuschöpfen.


Pressekoordination

Stadt Voerde (Niederrhein)
- Pressekoordination -
Judith Valentin
Rathausplatz 20
46562 Voerde

E-Mail: pressestelle@voerde.de
Telefon: 0 28 55 / 80 - 3 35
Telefax: 0 28 55 / 96 90 - 108


Twitter Button