zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Bewerbungsphase für den Heimat-Preis 2022 der Stadt Voerde startet (21.07.2022)

Pressemitteilung der Stadt Voerde (Niederrhein) vom 21.07.2022

Die Stadt Voerde ist eine von mehr als 235 Kreisen, Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen, die sich an dem Förderprogramm der Landesregierung NRW „Heimat.Zukunft.Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ beteiligt und im Jahr 2022 zunächst letztmalig den Heimat-Preis auslobt.

Ab Samstag, 23. Juli 2022 haben alle ehrenamtlich tätigen Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine die Möglichkeit, sich um den Heimat-Preis 2022 der Stadt Voerde zu bewerben. Mit der Verleihung des Heimat-Preises will die Stadt Voerde besonders das unverzichtbare, ehrenamtliche, bürgerschaftliche Engagement um die Heimat, Erhaltung, Pflege und Förderung von Bräuchen sowie Engagement für Kultur und Tradition in Voerde würdigen. Für die Auslobung und Verleihung des Heimat-Preises übernimmt die Landesregierung insgesamt Preisgelder von 5.000 Euro.

Die notwenigen Bewerbungsunterlagen sowie weitere Informationen erhalten Interessierte hier oder auf Anfrage an das Kulturbüro der Stadt Voerde, telefonisch unter 02855 80 310 oder per E-Mail an kultur@voerde.de. Die Frist für die Bewerbungen und Vorschläge endet am Freitag, 23. September. Eine Jury wird die eingereichten Unterlagen sichten und dem Rat der Stadt Voerde die möglichen Preisträgerinnen und Preisträger empfehlen. Der Rat wählt die Preisträgerinnen und Preisträger in nichtöffentlicher Sitzung.

Der Heimat-Preis ist eine Initiative der Landesregierung NRW, um in den Kommunen herausragendes Engagement von Vereinen, Institutionen oder Einzelpersonen, die sich ehrenamtlich für die Gestaltung der Heimat vor Ort einsetzen, zu würdigen.


Ansprechpartner

Pressekoordination

Stadt Voerde (Niederrhein)
- Pressestelle -
Miriam Gruschka
Rathausplatz 20
46562 Voerde

E-Mail: pressestelle@voerde.de
Telefon: 0 28 55 / 80 - 5 81
Telefax: 0 28 55 / 96 90 - 581


Twitter Button