zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Jüdisches Leben im Herzogtum Kleve

Veranstaltungstitel:
Jüdisches Leben im Herzogtum Kleve
Pfarrer i.R. Sepp Aschenbach - Stadthistorischer Vortrag des Heimatvereins
Datum, Uhrzeit:
Donnerstag, 05.12.2013, 19:30 Uhr
Ort:
Stadt Voerde (Niederrhein)
Großer Sitzungssaal im Rathaus Voerde, Zimmer 101
Rathausplatz 20
46562 Voerde




Veranstaltungstyp:
Vorträge
Zielgruppe:
Erwachsene
Veranstalter:
VHS-Zweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe
im Auftrag der Stadt Voerde (Niederrhein)
Friedrich-Ebert-Straße 84
46535 Dinslaken

Telefon:  0 20 64 / 4 13 50, Telefax:  0 20 64 / 1 70 96
Internet: www.vhs-voerde.de
E-Mail:  kultur@vhs-voerde.de

Jahrhunderte haben jüdische Bürger am Niederrhein gelebt, gearbeitet und verantwortlich am öffentlichen Leben teilgenommen.

Auch vor den NS-Verfolgungen bewegte sich das Dasein der jüdischen Niederrheiner im Spannungsverhältnis von Assimilation und Ausgrenzung. Pfarrer Sepp Aschenbach geht in seinem Vortrag den Spuren jüdischen Lebens im Herzogtum Kleve von den Anfängen bis heute nach.

Vortrag 'Jüdisches Leben im Herzogtum Kleve'

Preisangaben

BeschreibungPreisHinweis/Bemerkung
Veranstaltung: 70007gebührenfrei

Hier finden Sie weiterführende Informationen:
Kulturprogramm - Informationen zum Kartenvorverkauf



Twitter Button