zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Die Auswirkungen des Wiener Kongresses auf den Niederrhein

Veranstaltungstitel:
Die Auswirkungen des Wiener Kongresses auf den Niederrhein
Prof. Dr. Irmgard Hantsche
Datum, Uhrzeit:
Donnerstag, 06.10.2016, 19:30 - 21:30 Uhr
Ort:
Stadt Voerde (Niederrhein)
Großer Sitzungssaal im Rathaus Voerde, Zimmer 101
Rathausplatz 20
46562 Voerde

Großer Saal, Raum 101




Veranstaltungstyp:
Vorträge
Zielgruppe:
Alle
Veranstalter:
VHS-Zweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe
im Auftrag der Stadt Voerde (Niederrhein)
Friedrich-Ebert-Straße 84
46535 Dinslaken

Telefon:  0 20 64 / 4 13 50, Telefax:  0 20 64 / 1 70 96
Internet: www.vhs-voerde.de
E-Mail:  kultur@vhs-voerde.de

Der Vortrag wird der Frage nachgehen, welche territorialen, administrativen und rechtlichen Änderungen das Ende der napoleonischen Herrschaft und die Beschlüsse des Wiener Kongresses 1815 für das Niederrheingebiet brachten. Der Schwerpunkt wird dabei auf dem Übergang des gesamten Rheinlandes an Preußen liegen, wobei auf Unterschiede im rechts- und linksrheinischen Gebiet hingewiesen werden wird. Es soll herausgearbeitet werden, dass auch unter der preußischen Regierung durchaus Elemente der französischen Herrschaft erhalten blieben, besonders auf der linken Rheinseite, und dass das Rheinland somit eine Sonderstellung im Königreich Preußen einnahm.

Der Vortrag wird durch Karten und Abbildungen illustriert werden.

Preisangaben

BeschreibungPreisHinweis/Bemerkung
Veranstaltung: 70001gebührenfrei

Hier finden Sie weiterführende Informationen:
Kulturprogramm - Informationen zum Kartenvorverkauf



Twitter Button