zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Das Alpaka - Renate Wirth und Thomas Hesse

Veranstaltungstitel:
Das Alpaka - Renate Wirth und Thomas Hesse
Datum, Uhrzeit:
Sonntag, 04.10.2020, 11:00 - 13:00 Uhr | iCal
Ort:
Rassegeflügelzuchtverein 1924 Voerde e.V.
Vereinsgelände
Rönskenstraße 152
46562 Voerde - Holthausen




Veranstaltungstyp:
Literatur, Lesung
Veranstalter:
VHS-Zweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe
Friedrich-Ebert-Straße 84
46535 Dinslaken

Telefon:  0 20 64 / 4 13 50, Telefax:  0 20 64 / 1 70 96
Internet: www.vhs-dinslaken.de
E-Mail:  info@vhs-dinslaken.de

Mit dem neuen Roman "Das Alpaka" setzt das niederrheinische Autorenduo Thomas Hesse / Renate Wirth seine erfolgreiche niederrheinische Kriminalserie fort. Diesmal ermitteln Kult-Kommissarin Karin Krafft und i hr eigenwilliger Assistent Nikolas Burmeester auf einem Öko-Bauernhof. Im ländlichen Idyll schwelt ein Konflikt zwischen herkömmlicher und biodynamischer Landwirtschaft. Und dies mit dramatischen Folgen. Und weil wir uns am Niederrhein befinden, hat auch die Kiesindustrie ein wichtiges Wort mitzureden. Um Kommissarin Krafft und das Weseler K 1 in ihren besten Szenen vorzustellen, gibt es zum Warmwerden natürlich auch ein kurzes „Best of“ aus den letzten Büchern „Der Hahn“ oder „Das schwarze Schaf“. Das Autoren-Duo erzählt dabei auch vom gemeinsamen Schreiben, der Resonanz auf den regionalen Krimi und der Freude an nacherlebbaren Orten mit Wiedererkennungswert.

Mit dem neuen Roman "Das Alpaka" setzt das niederrheinische Autorenduo Thomas Hesse / Renate Wirth seine erfolgreiche niederrheinische Kriminalserie fort. Diesmal ermitteln Kult-Kommissarin Karin Krafft und ihr eigenwilliger Assistent Nikolas Burmeester auf einem Öko-Bauernhof. Im ländlichen Idyll schwelt ein Konflikt zwischen herkömmlicher und biodynamischer Landwirtschaft. Und dies mit dramatischen Folgen. Und weil wir uns am Niederrhein befinden, hat auch die Kiesindustrie ein wichtiges Wort mitzureden. Um Kommissarin Krafft und das Weseler K 1 in ihren besten Szenen vorzustellen, gibt es zum Warmwerden natürlich auch ein kurzes „Best of" aus den letzten Büchern „Der Hahn" oder „Das schwarze Schaf". Das Autoren-Duo erzählt dabei auch vom gemeinsamen Schreiben, der Resonanz auf den regionalen Krimi und der Freude an nacherlebbaren Orten mit Wiedererkennungswert.



Twitter Button