zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Internationale Jugendbegegnung 2007 in Handlova (Slowakei)

Warum dauert die Jugendbegegnung eigentlich nur eine Woche?

Genau diese Frage stellen sich die zehn Jugendlichen und ihre zwei Betreuer aus Voerde, als sie am Montag, den 30.07.2007 erschöpft, aber überglücklich aus dem slowakischen Handlova zurückkehren.

Doch mit dieser Frage stehen sie nicht alleine da. Auch die Teilnehmer aus Norwegen, England und der Slowakei haben diese Frage rückblickend auf die gesamte Woche erörtert.

Unter dem Motto „Youth life in West and East“ machten sich die Deutschen schon um 3:15 Uhr am 23.07.2007 auf den Weg. Zunächst ging die Reise von Düsseldorf nach Wien, dann über Bratislava nach Handlova. Insgesamt betrug der erste Tag fast 24 Stunden, da die Ankunftszeiten aller Gruppen unterschiedlich waren. So verbrachten die norwegische, slowakische und deutsche Gruppe einen Besichtigungstag in der Hauptstadt Bratislava mit anschließender Shoppingtour im Aupark. Danach wurden die Engländer am Flughafen Bratislava abgeholt und die Jugendbegegnung konnte richtig losgehen. Doch zunächst sanken alle nach einer mehrstündigen Busfahrt in die Gastgeberstadt in einen tiefen Schlaf.

Am nächsten Morgen wurde dann im Hellen die Umgebung erkundet. Dabei ist aufgefallen, dass die Slowakei sehr bergig ist und so zum Wandern ideal geeignet, was die 45 Teilnehmer im Laufe der Woche noch ausprobierten. Insgesamt war die Freizeit eine sehr sportliche Woche, denn die Umgebung bot viele Möglichkeiten von Volleyball über Tennis bis Schwimmen im Pool.

Auch an den nationalen Abenden, die natürlich nicht fehlen durften, zeigte sich, dass alle Teilnehmer sehr sportbegeistert waren. So brachten die Engländer den anderen ihre traditionellen Ceilidh Tänze bei, die sie am Markttag in Handlova sogar mit Unterstützung des Bürgermeisters vorführten.

Auch die Norweger führten eine altbekannte Tradition fort. Denn der „water war“ wurde in den Jahren zuvor schon erfolgreich angewendet. Zuvor führten sie noch eine lustige Darstellung der Geschichte ihres Landes vor.

Die Deutschen dagegen ließen die anderen Teilnehmer Deutschland in einem Spielparcours durchqueren. Spielerisch und anstrengend ging es auch bei dem slowakischen Abend zu. Internationale Gruppen mussten ihnen gestellte Aufgaben möglichst schnell in der Dunkelheit des Waldes lösen. Dabei musste auch der Skihang erklommen werden.

Natürlich kam auch der kulturelle Aspekt nicht zu kurz, denn neben den vielen sportlichen Aktivitäten, wurde ein Tag in Bojnice verbracht, wo sie den größten Zoo der Slowakei besuchten und das benachbarte Schloss aus dem 19. Jahrhundert besichtigten. Der nächste kulturelle Tag ermöglichte den Teilnehmern eine Besichtigung einer alten Silbermine, bei der sie selber in die Rolle eines alten Bergarbeiters, mit der passenden Kleidung, schlüpfen konnten. Des Weiteren wurde die Jagdresidenz Sankt Anton besichtigt, die einst in dem Besitz eines Mitglieds des deutschen Adels gewesen ist.

Traditionell waren auch der allseits beliebte Markttag, bei dem alle Länder landestypische Spezialitäten den Einheimischen aus Handlova präsentierten und der Familientag dabei. An diesem Tag wurde das Motto der Jugendbegegnung noch einmal deutlich, denn die aus dem Westen Europas stammenden Gäste lernten traditionelle osteuropäische Lebensweisen kennen.

Alles in allem war die Jugendbegegnung 2007 eine wunderschöne Woche und ein gelungenes erstes Mal der Slowakei als Gastgeberland.

We´re looking forward to see you again next year! Hopefully it will be such a great time as it was this year!

Gruppenfoto der deutschen Teilnehmer mit ihren Betreuern

Foto vom Einkaufszentrum aupark in Bratislava

Foto mit Blick auf die Altstadt von Bratislava

Foto zeigt die Teilnehmer bei ihrer Erkundung der Umgebung

Foto zeigt die Teilnehmer beim Beach-Volleyball

Foto zeigt die Teilnehmer beim schwimmen

Foto zeigt die Teilnehmer bei einem traditionellen englischen Tanz

Foto zeigt die Teilnehmer auf dem Weg zur Schlossbesichtigung

Foto von einem Rotfeuerfisch

Foto von den Teilnehmern bei der Besichtigung einer alten Silbermine

Foto von zwei Teilnehmerinnen beim vorstellen der landestypischen Spezialitäten auf dem Markt

Foto von einem Teilnehmer nach dem eintragen in das Goldene Buch der Stadt Handlova

Urkunde zur Erinnerung an die Teilnahme der Jugendbegegnung 2007 in Handlova

Grafik zur Jugendbegegnung 2007 in Handlova unter dem Motto

zum Anfang der Liste



Twitter Schaltfläche