| zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Verpachtung Gastronomieobjekt Wasserschloss Haus Voerde

Die Stadt Voerde verpachtet nachfolgend beschriebenes Gastronomieobjekt:

Haus Voerde - Foto: Wibke Geiling

 

Wasserschloss Haus Voerde
Gaststätte mit großem Saal und Außenterrasse


Das zu verpachtende Gebäude liegt eingebettet in einer wunderschönen Parkanlage mit einem neu gestalteten Schlossgarten und folgenden Nutzungskomponenten

  • Restaurant, einschließlich Möblierung, für circa 70 Gäste
  • Neues Beleuchtungskonzept im Gastraum
  • Moderne Kücheneinrichtung (90 m²) verfügbar
  • Weinstube und Clubzimmer für je circa 8 Personen
  • Großer Saal im OG (190 m²) für festliche Anlässe
  • Große Außenterrasse circa 200 m²
  • Büro-/ Personalräume
  • Lagermöglichkeiten (Garage, Getränkelager)
  • Neue Heizungsanlage (2014)

Parkanlage Haus Voerde

Im Wasserschloss befindet sich auch das Standesamt mit dem dazugehörigen Trausaal der Stadt Voerde.

Pächter- und Anforderungsprofil:

Gesucht wird ein Interessent, der ein wirtschaftlich ausgereiftes, inhaltlich durchdachtes und dem Image des historischen Wasserschlosses Haus Voerde entsprechendes Konzept vorweisen und in zuverlässiger Weise betreiben kann. Der Interessent verfügt über Qualifikationen und nachzuweisende Erfahrungen in der Führung von Gastronomiebetrieben im gehobenen Segment.

Die Objektnutzung ist neben der Durchführung von Hochzeiten, Familienfeiern und Kulturveranstaltungen mit einem gehobenen Anspruch an das Angebot von Speisen und Getränken auch auf eine entsprechende Präsenzgastronomie ausgerichtet. Ihr Betriebskonzept stellt neben einer ausführlichen Beschreibung, auch die geplanten Öffnungszeiten der Gastronomie sowie der anderen Nutzungskomponenten dar.

Kreative Modelle für einen modernen Gastronomiebetrieb sind erwünscht !

Der/Die künftige Betreiber/in des Hauses Voerde fördert eigenverantwortlich die Attraktivität des Wasserschlosses Haus Voerde und seiner Umgebung. Das Objekt ist betriebsfertig. Der Zeitpunkt des Neustarts ist auch kurzfristig möglich.

Pachtzeitraum:

Das Objekt wird zunächst befristet für einen Zeitraum von 2 Jahren verpachtet. Nach Ablauf der 2 Jahre ist der unbefristete Neuabschluss eines Pachtvertrags erwünscht. Im Umfeld des Hauses Voerde und im Veranstaltungssaal im Obergeschoss finden temporär auch Veranstaltungen der Stadt Voerde statt.

Pachtzins:

Interessenten werden gebeten, für ihr ausführlich beschriebenes Betreiberkonzept der Stadt Voerde eine monatliche Pachtzahlung oder ein Pachtzahlungsmodell anzubieten. Zusätzlich ist eine monatliche Betriebskostenvorausleistung in Höhe von circa 1.250,00 Euro netto einzuplanen.

Bewerbungsunterlagen:

Folgende Unterlagen sind vorzulegen:

  • Nutzungs- und Betreiberkonzept
  • Vorstellung hinsichtlich Gestaltung, Ausstattung und Betrieb des Objekts
  • Angebot über die Pachtpreishöhe oder ein Pachtzahlungsmodell
  • Speise- und Getränkekartenentwurf
  • Weitere Vorstellungen zur Umsetzung des Vorhabens
  • Nachweise der Qualifikation, Referenzen und Eignung
  • Persönliche Angaben (Name, Alter, Adresse, Telefon, E-Mail, Ausbildung, Lebenslauf, Erfahrung)

Ihr Interesse an der Anpachtung des Wasserschlosses Haus Voerde unterstützen die Mitarbeiter/innen der Stadt Voerde gerne mit einem Besichtigungstermin. (Frau Orzechowski, Gebäudemanagement, Telefon 0 28 55 / 80–300 oder per E-Mail unter nicole.orzechowski@voerde.de).

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte in einem verschlossenen Umschlag bis zum 31.03.2019 an die nachstehende Adresse:

Stadt Voerde (Niederrhein)
Herrn Ersten Beigeordneten Wilfried Limke
Rathausplatz 20
46562 Voerde

Ansprechpartner

Zum Herunterladen



Twitter Button