| zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Sanierung in Sporthallen der Stadt Voerde

Dreifach Turnhalle am Gymnasium Voerde

Im Rahmen der Sanierungsmaßnahme zur Sanierung der dreifach Turnhalle am Gymnasium Voerde wurde unter anderem die komplette veraltete Halleninnenbeleuchtung gegen eine moderne LED-Beleuchtung sowohl im eigentlichen Hallenbereich als auch im Bereich der Umkleiden und Flure ausgetauscht. Zusätzlich wurde in allen Bereichen eine tageslicht- und präsenzabhängige Lichtsteuer- und Regeleinrichtung installiert. Der Hallenbereich hat zusätzlich eine sogenannte Halbautomatikfunktion, bei der das Zuschalten der jeweiligen Soll-Beleuchtungsstärke manuell nur bei Bedarf über ein Tableau erfolgen kann, erhalten. Die jährliche Stromeinsparung beträgt rund 103.000 kWh/a. Darüber hinaus werden über die gesamte Lebensdauer rund 1.216 Tonnen Kohlendioxid eingespart. Die Sanierungsmaßnahme ist bereits abgeschlossen und der Schul- und Vereinsbetrieb wieder aufgenommen worden.

Dreifach Sporthalle Nord
(LED-Beleuchtung der dreifach Turnhalle am Gymnasium Voerde)

Die Stadt hat im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom 22.06.2016 vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit einen Zuschuss in Höhe von 52 % erhalten. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert dasBundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Weitere Förderanträge

Die Stadt hat auch in diesem Jahr wiederum Anträge auf Förderung gestellt, und zwar für die Sanierung der kompletten Innenbeleuchtung der Comenius-Gesamtschule (Austausch der veralteten Innenbeleuchtung gegen LED-Beleuchtung) sowie den Austausch von Elektrogeräten gegen energieeffiziente Elektrogeräte in den Küchen der Gesamtschule sowie des Gymnasiums. Auch hier wird mit Zuschüssen von mehr als 230.000 Euro gerechnet.

Förderung durch:

Umweltministerium NRW

Weitere Informationen



Twitter Button