| zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Für Toleranz und Zivilcourage in Voerde - Gemeinsam gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit

Respekt und Toleranz sind tragende Werte unseres Landes. Darum werden wir es nicht zulassen, daß Menschen in Voerde wegen ihrer Hautfarbe, Sprache und Religion durch Gewalt, Beleidigung oder Diskriminierung verletzt werden.

Der Rat der Stadt Voerde ruft alle Menschen in Voerde dazu auf, überall dort hinzuschauen und zu handeln, wo sich Gewalt und Fremdenfeindlichkeit zeigen.

Wir begrüßen Initiativen, die in Betrieben und Unternehmen, Kirchen und Schulen, in Medien, in Vereinen und im Sport möglichst viele Menschen ermutigen, sich jedem fremdenfeindlichen Reden und Handeln zu widersetzen.

Jetzt kommt es darauf an, Flagge zu zeigen durch gemeinsame Aktionen ebenso wie durch kleine Gesten der Menschlichkeit. So wollen wir deutlich machen: Die Menschen in Voerde sind tolerant und weltoffen. Sie sind wachsam gegenüber allen Versuchen, die zivilen Grundregeln unseres demokratischen Gemeinwesens auszuhöhlen.

Der Rat der Stadt Voerde wird prüfen, welche positiven Zeichen in die Ausländer- und Flücht- lingsarbeit gesetzt werden können.

Wir rufen alle Voerderinnen und Voerder dazu auf, uns im Kampf gegen Extremismus und Fremdenfeindlichkeit nach Kräften zu unterstützen.



Twitter Schaltfläche