zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Erlebnisradtour "Voerder Rheintour"

Über diese TourDaten
Start/ZielAlnwicker-Ring / P+R am Bahnhof Voerde
KoordinatenStart: N 51,597937° O 6,687652°
Ziel: N 51,597546° O 6,686780°
Rundkurs34 km
BeschreibungRoute überwiegend auf Rad- und verkehrsarmen Wirtschaftswegen
Höhendifferenz20 m
Schwierigkeitsgradleicht
Copyright 2016Tourenplan und Tourenbeschreibung
Redaktion: Heinrich Feldkamp (Heimatverein), Egon Pausch
Tourenplan: Heinrich Feldkamp (Heimatverein), Egon Pausch

Routenbeschreibung

Voerder Rheintour 

Vom Start aus geht es durch den Fußgängertunnel und dann sofort rechts über den beschilderten Radweg entlang der Bahntrasse. Am Schmutzwasserkanal in Möllen rechts halten, die Dinslakener Straße überqueren und dann links bis zur ersten Abzweigung in den Wohnungswald fahren. Der Beschilderung folgen, am Schützenheim rechts halten, auf die Friedrichstraße links und danach sofort wieder links auf den Fahrradweg abbiegen und erneut der Beschilderung folgen. In die Dammstraße einbiegen und über die Rheinpromenade von Götterswickerhamm am Kilometerstein 800 vorbei, die Dammstraße überqueren und dem Unteren Hilding folgen. Wenige Meter hinter der Mosterstege befindet sich auf der linken Seite die Gerichtslinde (18). Danach über die Mosterstege und Oberer Hilding sofort links zum Haus Götterswick (17) fahren. Dort die Fahrt rechts bis zur evangelischen Kirche (Schinkelbau) (16) fortsetzen. Dann im Kreisverkehr die 2. Abfahrt nehmen und über Himmbruchweg, Kortenacker - linker Hand steht das "Storchennest" (69) - und einen kurzen Waldweg zum Parkplatz am Rhein fahren. Über den Deich am Gedenkstein für das ehemalige Leichenhäuschen (68) und der Nato-Rampe vorbei dem Rhein bis Mehrum folgen. Dort den Rheindeich verlassen und auf dem Rhynumscher Weg zur Gedenktafel (55) fahren, die an den Rheinübergang der Alliierten 1945 erinnert. Weiter geht es zum Ehrenmal und dem Wappenstein vom ehemaligen Haus Mehrum auf der Schlossstraße. Am Ehrenmal und dem Wappenstein vom ehemaligen Haus Mehrum kurz Halt machen. Danach geht es auf dem Rheindeich bis zum Deichkreuz (51) in Ork. Dort den Rhein verlassen und der Beschilderung Richtung Schleuse (43) in Emmelsum folgen. Weiterfahren bis zum Schiffermast (44) und dann zurück und an der Weselerstraße rechts halten, vorbei an der katholischen Kirche Sankt Peter (47) und auf der Mehrumer Straße in Spellen sofort links abbiegen. An der Schwengelpumpe vorbei über den Markt und danach rechts in die Schweizer Straße fahren, der man - vorbei am Haus Rheinstraße 243 mit den 2 Pferdeköpfen am Giebel -bis zum Ende folgt. Dort rechts halten und anschließend links in den Hükelenbrink abbiegen. An der nächsten Kreuzung die Fahrt links über In den Schlägen fortsetzen. Danach Am Schanzenberg in Löhnen folgen und schließlich über Heckackerstraße, Krummackerweg, Mitteldorfstraße und Hohestraße links in die Küpperstraße abbiegen, wo am Giebel des Bauernhauses in der Kurve eine Uhr mit Schlagwerk zu sehen ist. Der Küpperstraße folgend, kommt man an De Alde School (14) - heute Dorfgemeinschaftshaus -vorbei, biegt danach rechts auf die Lübdingstraße ab, hält sich an der Gabelung links und biegt schließlich rechts ab in Över de Hölter bis zur Frankfurter Straße. Dort rechts halten, in die Grünstraße einbiegen und an der evangelischen Kirche (7) vorbei in der Linkskurve über Auf dem Hövel rechts dem Küttemannweg folgen. Über den Hochzeitshain (31) und vorbei am Wasserschloss Haus Voerde (30) geht es zurück zur Bahnhofstraße, der man bis zum Ausgangspunkt der Route folgt.

Anmerkung:
Aufgeführte Nummern, z.B. (18), sind identisch mit denen in der Liste der "Points of Interest" und in der Routenkarte

Voerde, Februar 2016

Die Erlebnisradtour "Voerder Rheintour" auf der Seite von GPSies 



zum Anfang der Liste


Erlebnistour

Tourenvorschlag des
Heimatvereins Voerde Verkleinertes Logo des Heimatverein Voerde 

Kartendownload

Zum kostenlosen Download finden Sie hier den Stadtplan mit eingezeichneter Erlebsnisradtour.

GPS-Daten

Nachstehend finden Sie zum Download die GPS-Daten der Route im Dateiformat GPX. Diese kann in das eigene Navigationssystem eingespeist werden, um die Route abzufahren.

GPX-Daten der Radtour

QR-Code mit Link


Twitter Button