zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Deichkreuz Ork

Die Tafel auf dem Gedenkstein unterhalb des Kreuzes trägt folgende Inschrift:

Deichkreuz Ork"Jahrhundertelang hat der Rhein die Landschaft geprägt. Durch sein Mäandern hat er Menschen voneinander getrennt und verbunden.
Als Strom ist er Verbindungsweg und Grenze zugleich. Seine Anwohner waren der Gefahr des Hochwassers direkt ausgesetzt, bis 1932 die Deiche gebaut wurden. Hinter ihrem Schutz vergessen wir Menschen all, an Gott, unseren Schöpfer, zu denken, der allein Schutz und Halt geben kann.

Nach Mt.7: Es war ein Mann, der ein Haus baute und dabei die Erde tief aushob und das Fundament auf einen Felsen baut. Als nun ein Hochwasser kam und die Flutwelle gegen das Haus prallte, konnte sie es nicht erschüttern, weil es gut gebaut war.
Wer aber hört und nicht danch handelt, ist wie ein Mann, der sein Haus ohne Fundament auf die Erde baute. Die Flutwelle prallte dagegen, das Haus stürzte sofort in sich zusammen und wurde völlig zerstört.

Dieser Platz soll auch an das Ende des 2. Weltkrieges erinnern. Im März 1945 überquerten hier die Alliierten den Rhein.
Winston Churchill betrat das rechtsrheinische Ufer. Dem Besucher soll dieser Platz Ruhe und Besinnung bieten, wenn er ihn mit Blick auf das Kreuz betritt.

Errichtet 1996 durch den Bürgerschützenverein Mehr-Ork-Gest, Mitglied der Bürgerinteressengemeinschaft Spellen."

zum Anfang der Liste


Anschrift

Vogellake 31
46562 Voerde-Ork

Besichtigungsmöglichkeit

Öffentlich


Twitter Button