zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Das Projekt „ Erzählte Geschichte(n)“

Runder Tisch Integration – „Zusammenwachsen in Voerde“
Das Projekt „ Erzählte Geschichte(n)“ 

Entstanden ist die Idee zu dem Projekt „Erzählte Geschichte(n)“ im Rahmen des Gesamtprojektes „Runder Tisch Integration – Zusammenwachsen in Voerde“.
Begleitet wird das Projekt in Kooperation der Stadt Voerde mit der Kath. Kirchengemeinde „Sankt Maria – Königin des Friedens“.

Die Grundidee des Projektes ist es, die Erinnerungen der Voerder Bürgerinnen und Bürger zu entdecken und auf unterschiedliche Weise zu präsentieren und die Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, auch über die Generationen und Herkunftsländer hinweg.

Viele der heutigen Voerderinnen und Voerder sind erst im Laufe der Jahre aus verschiedensten Gründen hierher gekommen. In den Erinnerungen der älteren Menschen, die in Voerde geboren beziehungsweise mit unterschiedlichem persönlichen Hintergrund nach Voerde gezogen sind, steckt spannender „Erzählstoff“ und ein reichhaltiger Lebensschatz, von dem wir als Mitmenschen profitieren können.

Durch das Erzählen und das Zuhören werden Toleranz und Verständnis füreinander lebendig und zugleich das Zusammenwachsen in Voerde gefördert.

Seit einigen Monaten treffen sich engagierte Menschen aus Voerde in vier Arbeitsgruppen, um sich mit unterschiedlichen Schwerpunkten dem Thema „Erzählte Geschichte(n)“ zu nähern.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind jederzeit herzlich willkommen, an dem Projekt teilzunehmen. Die Mitarbeit in einer der Arbeitsgruppen kann die Vorbereitung einer Ausstellung, von Interviews o.ä. beinhalten, kann aber z.B. auch darin bestehen, sich selbst  als „Zeitzeuge“ für Interviews zur Verfügung zu stellen.

Bei Interesse an einer Mitarbeit – oder wenn Sie interessante Exponate und Geschichten beisteuern könnten – nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Pastoralreferenten Markus Gehling auf (Telefon: 0 28 55 / 92 35 12 bzw. pastoralreferent.gehling@cityweb.de.) oder mit Iris Rutert, Projektbegleitung Runder Tisch Integration,  (Telefon: 0 28 55 / 80 - 234; iris.rutert@voerde.de).

Arbeitsgruppe I: Schreibwerkstatt: „Mein Weg nach Voerde“
(ein neuer Termin wird noch festgelegt)

Arbeitsgruppe II: Urvoerder und Zugezogene (Schwerpunkt „Erzählen“)
Montag, 26. April 2010, 17:00 Uhr, Rathaus, Raum 138

Arbeitsgruppe III: Wandel von Lebensart in Voerde
(ein neuer Termin wird noch festgelegt)

Arbeitsgruppe IV: „Generationen“ – Kinder / Jugendliche sprechen mit Vertretern älterer  Generationen
Mittwoch, 03. März 2010, 16:15 Uhr; Rathaus, Raum 138

Logo Runder Tisch Integration - Drei übereinanderliegende Hände

zum Anfang der Liste


Ansprechpartner


Twitter Button