| zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Coronavirus

Aktuelle Informationen der Stadt Voerde zum Coronavirus

QR-Code mit Link

Allgemeine Anfragen zu Corona-bedingten Einschränkungen beantwortet die

Service-Hotline

Telefon: 0 28 55 / 80 - 4 44
Telefax: 0 28 55 / 96 90 - 4 44
E-Mail: service-corona@voerde.de

Mo - Do: 8:30 - 12 und 14 - 16 Uhr
Fr 8:30 - 12 Uhr

Insbesondere werden Fragestellungen zur Umsetzung des Maßnahmenplans der Landesregierung NRW beantwortet. Medizinische Fragen können jedoch nicht beantwortet werden.

Bürgerbüro

Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros wurden angepasst. Seit dem 17.12.2020 besteht nur noch die Möglichkeit in dringenden Angelegenheiten eine Terminvereinbarung vorzunehmen.

Stadtverwaltung Voerde

Die bisherigen Regelungen zu Terminvereinbarungen gelten fort.

Bitte beachten Sie anläßlich Ihres Besuches die Informationen über Sicherheitsvorkehrungen.
Eine medizinische Maske (sogenannte OP-Maske oder virenfilternde Maske des Standards KN95 oder FFP2) ist beim Besuch zu tragen.
Zur weiterhin erforderlichen Terminvereinbarung wenden Sie sich an die zuständige Sachbearbeitung. Die Telefonnummern und E-Mail-Adressen der Mitarbeitenden finden Sie auf folgender Seite

Standesamt der Stadt Voerde

Bereits terminierte Trauungen finden wie geplant statt. Das Standesamt erreichen Sie telefonisch
unter 0 28 55 / 93 20 88 und 0 28 55 / 93 20 89

Videobotschaften

Videobotschaft von Bürgermeister Dirk Haarmann am 27.03.2021

(Video "Videobotschaft von Bürgermeister Dirk Haarmann am 27.03.2021" auf YouTube)

Aktuelle Infos aus dem Rathaus Voerde zum Haushalt, Entwicklung der Rathausimmobilie, Planung Rettungswache Voerde, Stromtrasse A-Nord und Corona.

Das Video erschien erstmals am 27.03.2021 in einem Beitrag auf der Facebook-Fanpage von Bürgermeister Dirk Haarmann.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen der Stadt Voerde (Niederrhein)

Besuchsregelungen für die Stadtbibliothek (archivierte Seite) (31.03.2021)
Der Besuch der Stadtbibliothek Voerde ist ab sofort nur mit Termin möglich. . . .
Corona Testzentrum im Gasthaus Möllen (archivierte Seite) (30.03.2021)
Das vom Kreis Wesel für diese Tests zugelassene Unternehmen, Fa. Minessa Medical Deutschland GmbH, hat in Abstimmung mit der Stadt Voerde und dem Eigentümer vereinbart, ein Testzentrum im Gasthaus Möllen an der Sportanlage, Rahmstraße 123 einzurichten. . . .
Stadtbibliothek Voerde öffnet wieder (archivierte Seite) (09.03.2021)
Die Stadtbibliothek Voerde öffnet ab dem 10. März wieder ihre Türen und heißt ihre Nutzerinnen und Nutzer unter den geltenden Hygieneregeln herzlich willkommen. . . .
Öffnungszeiten der Bauschuttannahmestelle (archivierte Seite) (21.12.2020)
Die Stadt Voerde öffnet die Bauschuttannahmestelle an der Bühlstraße unter Beachtung der CoronaSchVO und der damit verbundenen Hygienevorschriften während der üblichen Zeiten dienstags von 14 Uhr bis 17 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 13 Uhr. . . .
Stadt Voerde und Werbegemeinschaften unterstützen wieder vom Lockdown betroffene Betriebe (archivierte Seite) (18.12.2020)
Auch während des erneuten Lockdowns unterstützen die Stadt Voerde und die Werbegemeinschaften wieder Betriebe mit der auf der städtischen Homepage eingerichteten Informationsplattform. . . .
Einsatzkräfte Feuerwehr und Rettungsdienst bei Notruf auf Corona-Infektion oder Quarantäne hinweisen (04.11.2020)
Auf diese Weise können Rettungsdienst, Feuerwehr und Krankentransporte sich vorbereiten und die notwendige Schutzausrüstung anlegen. . . .

Gehe zu Seite:

1 - 6 | 7 - 7

Aktuelle Regelungen

Land

Bekanntmachungen der Stadt Voerde (Niederrhein)

Informationen des Kreises Wesel zum Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bezüglich des neuartigen Coronavirus erreichen die Stadt Voerde Anfragen aus der Bürgerschaft und aus den Medien.

In Abstimmung mit dem Kreisgesundheitsamt Wesel wurde eine Informationsseite auf der Homepage des Kreises eingerichtet. Hierin wird die aktuelle Sachlage für den Kreis Wesel veröffentlicht und bei neuer Erkenntnislage entsprechend aktualisiert.

Auf der Seite www.kreis-wesel.de/de/themen/coronavirus/werden  die neuesten Informationen veröffentlicht.

Darüberhinaus hat der Kreis Wesel In einer FAQ-Liste die häufigsten Fragen mit den jeweiligen Antworten aufgeführt. Diese FAQ-Liste finden Sie hier (bitte klicken).

Aufgrund der zahlreichen Anfragen hat der Kreis Wesel auch eine Hotline eingerichtet, die sowohl telefonisch als auch über E-Mailerreichbar ist.

Corona-Hotline

Telefon:
02 81 / 207 - 40 60
E-Mail-Adresse:
bi@kreis-wesel.de

Stand der Infektionsfälle

Auf dem Open Data Portal der Kreisverwaltung Wesel veröffentlicht die Kreisverwaltung Datensätze zum Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus. Wiedergegeben wird die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel. Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Das Open Data-Angebot richtet sich in erster Linie an Fachleute, die mit den Datensätzen zum Beispiel Internetanwendungen oder Apps für mobile Endgeräte entwickeln können.

Die aktuellen Inzidenz-Werte des Kreises Wesel finden Sie unter www.kreis-wesel.de/de/themen/coronavirus/

Nach der Coronaschutzverordnung NRW sind im Hinblick auf die 7-Tages-Inzidenz jedoch die täglichen Veröffentlichungen des Landeszentrums für Gesundheit (LZG) für den Kreis Wesel maßgeblich. Die LZG-Datenbank greift auf die vom Kreis Wesel gemeldeten Zahlen zurück und aktualisiert täglich um 0 Uhr.

Aktuelle Übersichtstabelle „Laborbestätigte SARS-CoV-2 Fälle in Nordrhein-Westfalen" des Landeszentrums für Gesundheit.

 

Schnelltests

Der Kreis Wesel hat eine Liste mit Anbietern von Schnelltests im Kreis Wesel veröffentlicht, die mit Genehmigung des Gesundheitsamtes kostenlose Corona-Schnelltests (POC-Tests) für Bürgerinnen und Bürger anbieten.

Auch in Voerde bestehen verschiedene Angebote.

 

Impfung

Die Impfungen im Impfzentrum in der Niederrheinhalle Wesel haben am 8. Februar begonnen. Laut Corona-Impfverordnung werden dort zunächst nur Bürgerinnen und Bürger geimpft, die 80 Jahre und älter sind.

Termine für das Impfzentrum Kreis Wesel werden von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo) koordiniert. Im Impfzentrum werden nur Personen geimpft, die einen konkreten Termin vereinbart haben.

Unter folgenden Links finden Sie Informationen:

www.land.nrw/de/corona/impfung

www.mags.nrw/coronavirus-impfablauf

www.zusammengegencorona.de/impfen/

Außerdem hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW (MAGS) ein Info-Telefon zu Impfungen eingerichtet unter Telefon 02 11 / 91 19 - 10 01.

Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, SARS-CoV-2 Impfservice

Infos zu den Fahrtmöglichkeiten ins Impfzentrum

  • ansässige Taxiunternehmen (vergünstigte Fahrten)
  • DRK Kreisverband Dinslaken/Voerde/Hünxe 0 20 64 / 44 68 17 (9.00 bis 15.00 Uhr)
  • Krankenbeförderung über Verordnung einer Ärztin oder eines Arztes


Impfangebot für Schul- und Kita-Personal

Der Kreis Wesel vergibt Impftermine für Beschäftigte an Schulen und Kitas. Die Mitarbeitenden aller Grund- und Förderschulen sowie der Kindertagesstätten im Kreis Wesel erhalten die Möglichkeit, nach und nach einen Impftermin zu buchen.

Zur Pressemitteilung des Kreises Wesel vom 12.03.2021.

Lokale Inzidenz in der Stadt Voerde

Der 7-Tages Inzidenzwert für Voerde am 19.04.2021 liegt bei 124,2.
Der 7-Tages Inzidenzwert für den Kreis Wesel (ermittelt durch Kreis Wesel) am 19.04.2021 liegt bei 133,3.
Der 7-Tages Inzidenzwert für den Kreis Wesel (Landeszentrum Gesundheit LZG) am 19.04.2021 liegt bei 133,3.

Aufgrund der Einwohnerzahl der Stadt Voerde können bereits geringfügige Schwankungen der täglichen Zahl der Neuinfektionen zu großen Veränderungen der Inzidenzzahl führen. Demzufolge ist die Aussagekraft einer für die Stadt Voerde ermittelten 7-Tages-Inzidenzzahl begrenzt und insbesondere großen täglichen Schwankungen ausgesetzt.

Nach der Coronaschutzverordnung NRW sind im Hinblick auf die 7-Tages-Inzidenz die täglichen Veröffentlichungen des Landeszentrums für Gesundheit (LZG) für den Kreis Wesel maßgeblich.


Corona-Warn-App

Die offizielle deutsche Warn-App der Bundesregierung für den Kampf gegen das Coronavirus ist nun verfügbar. Sie soll das Nachverfolgen von Infektionen erleichtern. Das Herunterladen ist freiwillig.

Corona Warn App



Twitter Button