| zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Coronavirus - Regelungen für das Hallenbad

Das Hallenbad Voerde wird aufgrund der aktuellen CoronaSchutzverordnung (CoronaSchVO) für den Zeitraum 02.11.2020 bis 28.03.2021 für die Öffentlichkeit geschlossen.

Die Schließung betrifft das Vereinsschwimmen, die Teilnahme an Wassergymnastik-Kursen, Schwimmkursen und so weiter.

Lediglich das Schulschwimmen wird weiterhin ermöglicht.

Die Stadt Voerde bittet um Verständnis für diese Maßnahme und hofft alle Badegäste bald wieder im Hallenbad Voerde begrüßen zu dürfen.

"Bleiben Sie gesund"

Eintrittskarten erhalten Sie wie gewohnt an der Kasse im Hallenbad.

Hallenbadbesuch in Corona-Zeiten

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Keinen Zugang haben Personen mit Coronavirus oder mit Verdachtsanzeichen auf eine Erkrankung
  • Handdesinfektionseinrichtungen im Eingangsbereich beim Betreten des Bades benutzen
  • Begrenzung auf maximal 91 gleichzeitig anwesende Badegäste im Bad
  • Begrenzung auf maximal 52 gleichzeitig im Schwimmerbecken anwesende Badegäste
  • Begrenzung auf maximal 28 gleichzeitig im Nichtschwimmerbecken anwesende Badegäste
  • Begrenzung auf maximal 3 gleichzeitig im Planschbecken anwesende Badegäste
  • Begrenzung auf maximal 10 gleichzeitig anwesende Badegäste in den Sammelumkleiden
  • Begrenzung auf maximal 3 gleichzeitig anwesende Badegäste in den Sammelduschen
  • Begrenzung auf maximal 2 gleichzeitig anwesende Badegäste in den Sammeltoiletten
  • Besuch von Kindern unter 10 Jahren ist nur in Begleitung Erwachsener möglich
  • Menschenansammlungen sind zu vermeiden
  • Mindestabstand von 1,50 Metern ist einzuhalten; wo nicht einhaltbar ist eine Munde-Nase Bedeckung erforderlich
    (insbesondere im Eingangs- und Ausgangsbereich sowie im Umkleide-, Dusch- und Toilettenbereich und auf den Beckenumgängen in der Schwimmhalle)
  • Hände sollten aus Hygienegründen häufig und gründlich gewaschen werden
  • Verzehr von selbst mitgebrachten Speisen und Getränken ist nicht gestattet
  • Beschilderungen und Hinweise sind zu beachten
  • Sperrung der Sprunganlagen
    (Startblöcke, 3-Meter-Sprungbrett, 1-Meter-Sprungbrett)
  • Erfassung der Kontaktdaten gemäß der CoronaSchVO
    (Name, Adresse, Geburtsdatum)

    Um hierbei unnötige Warteschlangen zu vermeiden, können die entsprechenden Daten bereits vorab auf einem Kontaktbogen erfasst werden, der auf der Homepage der Stadt Voerde eingestellt ist. Der ausgefüllte Kontaktbogen kann dann im Eingangsbereich des Hallenbades abgegeben werden. Für jeden Besuch im Hallenbad ist jeweils ein Kontaktbogen auszufüllen und abzugeben – dies gilt auch für Zehnerkarteninhaber. Es könnte daher sinnvoll sein, den Kontaktbogen zuhause direkt in größerer Stückzahl vorzubereiten, wenn beabsichtigt ist, das Hallenbad häufiger zu besuchen. Beim Betreten des Gebäudes erhalten die Besucher eine Nummer, die aufzubewahren und beim Verlassen des Gebäudes der Aufsichtskraft auszuhändigen ist. Darüber werden die Zeitpunkte des Betretens und Verlassens des Hallenbades gemäß Vorgabe der Coronaschutzverordnung erfasst und dokumentiert.

    Kontaktbogen für den Hallenbadbesuch:
    Der benötigte Vordruck steht hier zum Download bereit.

  • Eintrittskarten erhalten Sie wie gewohnt an der Kasse im Hallenbad.
  • An ein rücksichtsvolles Verhalten und ein Einhalten der Verhaltensregeln in Eigenverantwortung wird appelliert

 

Aktuelle Auslastung des Hallenbades

Aufgrund der Vorgaben der Coronaschutzverordnung können maximal 91 Gäste das Hallenbad zeitgleich besuchen. Das aktuelle Besucheraufkommen beträgt derzeit:

Ampel

Ansprechpartner



Twitter Button