| zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Coronavirus - Regelungen für das Freibad

Freibadbesuch in Corona-Zeiten

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Ab Schuleintrittsalter: Vorlage eines Impfnachweises oder Corona-Schnelltests oder Genesenennachweises
  • Keinen Zugang haben Personen mit Coronavirus oder mit Verdachtsanzeichen auf eine Erkrankung
  • Handdesinfektionseinrichtungen im Eingangsbereich beim Betreten des Bades benutzen
  • Begrenzung auf maximal 500 gleichzeitig anwesende Gäste auf dem Freibadgelände
  • Begrenzung auf maximal 150 gleichzeitig im Schwimmbecken anwesende Badegäste
  • Besuch von Kindern unter 10 Jahren ist nur in Begleitung Erwachsener möglich
  • Menschenansammlungen sind zu vermeiden
  • Mindestabstand von 1,50 Metern ist einzuhalten; wo nicht einhaltbar ist eine Munde-Nase Bedeckung erforderlich
    (insbesondere im Eingangs- und Ausgangsbereich sowie im Umkleide-, Dusch- und Toilettenbereich und auf den Beckenumgängen in der Schwimmhalle)
  • Hände sollten aus Hygienegründen häufig und gründlich gewaschen werden
  • Beschilderungen und Hinweise sind zu beachten
  • Sperrung der Sprunganlagen
    (Startblöcke, 3-Meter-Sprungbrett, 1-Meter-Sprungbrett)
  • Eintrittskarten erhalten Sie wie gewohnt an der Kasse im Freibad.
  • An ein rücksichtsvolles Verhalten und ein Einhalten der Verhaltensregeln in Eigenverantwortung wird appelliert
  • Bei Inzidenzstufe 3 (50,1 - 100) gilt: Sperrung der Liegewiese - reiner Sportbetrieb
  • Bei Inzidenzstufe 2 (35,1 - 50) gilt: Betrieb wie oben beschrieben
  • Bei Inzidenzstufe 1 (0 - 35) gilt: Wegfall der Testpflicht

Aktuelle Auslastung des Freibades

Aufgrund der Vorgaben der Coronaschutzverordnung können maximal 500 Gäste das Freibad zeitgleich besuchen. Das aktuelle Besucheraufkommen beträgt derzeit:

Ampel

Ansprechpartner

Weitere Informationen

Zum Herunterladen



Twitter Button