| zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Bundestagswahl 26.09.2021 - Antrag Wahlschein (Briefwahl)

Wahlberechtigte, die durch Briefwahl wählen möchten, können, bis spätestens Freitag, 24.09.2021, 18:00 Uhr, die Briefwahlunterlagen im Foyer des Rathauses Voerde während der Öffnungszeiten beantragen und dort auch gleich wählen.

Nur am Freitag vor der Wahl, 24.09.2021 ist das Wahlamt (Eingang Bürgerbüro) zusätzlich von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Ebenso kann der Antrag über den Link unten auf der Seite auch online gestellt werden. Durch Scannen des QR-Codes auf Ihrer Wahlbenachrichtigung können Sie aber auch direkt, das für Sie vorausgefüllte Antragsformular für die Briefwahl aufrufen (online bis 23.09.2021, 18:00 Uhr).

Wer für einen anderen den Antrag stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Die Aushändigung von Briefwahlunterlagen an einen anderen ist möglich, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme durch schriftliche Vollmacht nachgewiesen wird. Von der Vollmacht kann allerdings nur Gebrauch gemacht werden, wenn die bevollmächtigte Person nicht mehr als vier Wahlberechtigte vertritt. Bei der schriftlichen Beantragung sind die Postlaufzeiten zu berücksichtigen. Der Wahlbrief muss spätestens am Wahltag bis 18:00 Uhr im Rathaus Voerde eingegangen sein.

Um den rechtzeitigen Eingang seines Wahlbriefes sicherzustellen, sollte jeder Briefwähler seinen Wahlbrief innerhalb Deutschland spätestens am dritten Werktag vor der Wahl (23.09.2021) in einen Briefkasten der Deutschen Post AG einwerfen. Wer seinen Wahlbrief später absendet, trägt als Wähler das Risiko, dass sein Wahlbrief die Wahlbehörde nicht rechtzeitig erreicht und seine Stimme nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Briefwahl online beantragen (bis 23.09.2021, 18:00 Uhr)




Twitter Button