| zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Partnerstadt Alnwick

Durch Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde zwischen den Stadtoberhäuptern beider Gemeinden am 29. August 1979 wurde die lange dauernde Freundschaft auch offiziell besiegelt.

Partnerschaftsurkunde
Partnerschaftsurkunde: Voerde - Alnwick

Ursprünglich hatte der damalige Kreis Dinslaken die Verbindung aufgenommen. Von 1953 bis 1961 gab es einen regelmäßigen Schüleraustausch zwischen Schülern des Landkreises Dinslaken und Alnwick. Im Jahre 1969 kam zum ersten Mal ein Austausch zwischen Jugendlichen aus der Gemeinde Voerde und Alnwick zustande. Seitdem wurde die Verbindung immer enger.

Sie blieb auch nicht auf Jugendliche beschränkt, und immer häufiger fahren Voerder Gruppen nach Alnwick oder können englische Gäste in Voerde begrüßt werden. Selbst beim Voerder Karnevalszug ist Alnwick dabei.

Chronik Voerde - Alnwick

Chronik der Städtepartnerschaft Voerde - Alnwick/DistrictNorthumberland (England)
Entwicklung vom Jugendaustausch bis zur internationalen kulturellen Begegnung

1952
Anfrage einer in der Bundesrepublik stationierten britischen Dienststelle beim Kreis Dinslaken, ob Interesse am Austausch mit einer englischen Stadt besteht. Unter Mitwirkung von Voerder Persönlichkeiten beginnt ein Jugendaustausch, der bis 1961 durchgeführt wird. Der spätere Gemeindedirektor von Voerde und der englische Stadtdirektor lernen sich kennen.
1968
Anfrage aus Alnwick an Voerde, ob Interesse an Wiederaufnahme des Jugendaustausches besteht. Eine Delegation aus Voerde fährt nach Alnwick zu einem ersten Gespräch. Im August 1968 Gegenbesuch aus Alnwick, mit Vereinbarung, dass 1969 ein Jugendaustausch stattfinden soll.
1969
Die Gemeinde Voerde übernimmt vom Kreis Dinslaken den Jugendaustausch mit Alnwick.
Sommer 1969
Die erste Jugendaustauschmaßnahme der Gemeinde Voerde findet statt. Zum Programm gehörte ein 5-tägiger Aufenthalt in Berlin, eine Rheinfahrt und beim Gegenbesuch ein zweitägiger Aufenthalt in London. In der Folgezeit wird der Austausch als one-to-one Jugendaustausch durchgeführt. Die Jugendlichen im Alter von 14 – 17 Jahren besuchen sich circa 10 – 14 Tage in den Oster- oder Sommerferien und sind in den jeweiligen Familien untergebracht.
1977 – 1979
Es findet kein Jugendaustausch statt.
Anfang 1979
In mehreren Gesprächen wurde der Gedanke geäußert, den Jugendaustausch zu einer offiziellen Partnerschaft auszuweiten. Es finden Abstimmungsgespräche statt.
04.- 10.08.1979
Das Tambourkorps Friedrichsfeld reist als erster Verein nach Alnwick.
27.08. – 01.09.79
Eine Delegation aus Alnwick besucht Voerde.
29.08.1979
Sondersitzung des Gemeinderates mit Beschluss zur Begründung einer offiziellen Partnerschaft mit Alnwick Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde. In den Folgejahren reisen neben den Ratsfraktionen verschiedene Gruppen/Vereine nach Alnwick. Verschiedene Gegenbesuche durch englische Gruppen folgten, zum Beispiel regelmäßige Besuche zum Karneval (nicht alle Besuche/Gegenbesuche sind aktenkundig).
1980
Erneute Aufnahme des Jugendaustausches (ohne Fahrten nach Berlin und London).
1981
Besuch einer englischen Delegation zur Stadtwerdungsfeier von Voerde.
19.06.1984
Beschluss des Stadtrates: Straßenbenennung „Alnwicker Ring“.
20.10.1984
Die englische Telefonbox wird offiziell in Betrieb genommen.
1985
Gründung der STEAG-Stiftung:
Aufgabe der Stiftung ist es, Mittel für die Durchführung eines Stipendien- und Förderprogramms für Jugendliche bereitzustellen. Aus den Erträgen des Stiftungsvermögens soll u.a. der Jugendaustausch mit der Partnerschaftsgemeinde Alnwick zur Verbesserung der Fremdsprachenausbildung finanziert werden.
08.-13.06.1987
In Alnwick wird eine Fotoausstellung über Voerde gezeigt.
1989
Feierlichkeiten in Voerde (26. – 29.05.1989) und in Alnwick (08.- 10.09.1989) zum 10-jährigen Bestehen der Partnerschaft.
28.05. – 11.06.89
Ausstellung der englischen Künstlerin Marie Goodenough im Rathaus Voerde. In 10 Jahren sind 21 Vereine mit insgesamt 530 Teilnehmern nach Alnwick gefahren.
08.06.1993
Die Gruppe „Freundeskreis Partnerschaft Alnwick“ wird ins Leben gerufen.
1994
15-jähriges Bestehen der Partnerschaft. Der „Freundeskreis Partnerschaft Alnwick“ fährt aus diesem Anlass nach Alnwick und nimmt am „Fair- Festival teil“ (Juni 1994).
1996
Es findet kein Jugendaustausch statt.
1998 – 1999
Es findet kein Jugendaustausch statt.
1999
20-jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft:
Eine Delegation aus Alnwick ist vom 30.05. – 04.06.1999 in Voerde. Am 20.06.1999 findet ein Jubiläumsfestabend statt. Vom 25.06. – 28.06.1999 besucht eine Voerder Delegation Alnwick.
2000
Wiederaufnahme des Jugendaustausches als multilaterale Jugendbegegnung mit den weiteren Partnerstädten von Alnwick: Time Kommune (Norwegen) und Lagny-Sur-Marne (Frankreich). Circa 10 Jugendliche von 15 – 19 Jahren treffen sich für 6 Tage in einer der beteiligten Städte. Die Jugendlichen sind zentral in einer Beherbergungsstätte untergebracht. Die Programmgestaltung ist an den EU-Förderrichtlinien orientiert. Erster Ausrichter der Maßnahme ist Alnwick.
2002
Voerde ist erstmals Ausrichter der internationalen Jugendbegegnung. Voerde erhält aus Alnwick 6 Rosen „Alnwick Castle“ und eine Partnerschaftsplakette mit dem Text: „An den Bürgermeister und die Bürger der Stadt Voerde in Freundschaft – The Chairman and People of Alnwick District 2002“ (Die Bepflanzung/Plakette befinden sich im Helmut-Pakulat-Park). Eine Delegation der Stadtverwaltung Alnwick besucht Voerde.
2003
Die B-Jugend (Jugendliche im Alter von 15 bis 16 Jahren) eines Fußballclubs aus Alnwick besucht Voerde.
2004
25-jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft:
Vom 21.05. – 23.05.2004 findet in Voerde ein Festprogramm mit verschiedenen Aktivitäten statt. Präsentation der engl. Telefonbox als Ausstellungsvitrine im Foyer des Rathauses.
2005
Vom 22.07. – 29.07.2005 findet die internationale Jugendbegegnung in Time statt. Aus dem bisherigen „Freundeskreis Partnerschaft Alnwick“ wird offiziell der Verein „Freundeskreis Partnerschaft Alnwick e.V.“.
2006
Am 20.05.2006 hat die offizielle Feier 25 Jahre Stadt Voerde (Niederrhein) stattgefunden. Eine Delegation aus Alnwick nimmt am Festakt teil.
Vom 24.07. - 31.07.2006 ist Voerde erneut Ausrichter der internationalen Jugendbegegnung. Erstmals nimmt auch eine Gruppe Jugendlicher aus Voerdes Patenstadt Handlová (ehemals Krickerhau - Slowakei) an der Begegnung teil.
2009
Der Distrikt Alnwick wird aufgelöst und in die „Unitary Authoritiy Northumberland“ eingemeindet.
2010
Im Rahmen von „RUHR2010“ findet die internationale Jugendbegegnung erneut in Voerde mit Jugendlichen aus Alnwick und Handlová statt.
Seit 2011
Es ist aus unterschiedlichen Gründen keine internationale Jugendbegegnung mehr zustande gekommen.
2019
40-jähriges Städtepartnerschaftsjubiläum. Vom 16.05.2019 bis 19.05.2019 kommt eine offizielle Delegation aus Alnwick nach Voerde - Lynda Wearn (Mayor), Bill Batey (Chief Officer & Town Clerk) sowie Geoff Watson (Councillor). Im Rahmen einer Sondersitzung des Stadtrates am Samstag, 18.05.2019, wird die Städtepartnerschaft durch Unterzeichnung einer Partnerschaftsurkunde zum 40-jährigen Jubiläum bekräftigt. Neben zahlreichen ehemaligen Jugendaustauschteilnehmer/innen und Betreuer/innen (teilweise vom 1. Jugendaustausch im Jahre 1969) nimmt auch der Generalkonsul des Generalkonsulates des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, Rafe Philip Graham Courage, am offiziellen Festakt teil.

 



Twitter Button