zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Beistandschaft durch den Fachdienst Jugend

Die Beistandschaft ist ein kostenloses Angebot des Fachdienstes Jugend für die Feststellung der Vaterschaft und / oder die Regelung der Unterhaltsangelegenheiten Ihres Kindes.

Die Beistandschaft ermöglicht dem alleinerziehenden Elternteil, auf freiwilliger Grundlage für Vaterschaft- und Unterhaltsangelegenheiten die Hilfe des Fachdienstes Jugend in Anspruch zu nehmen.

Die Feststellung der Vaterschaft ist von großer Bedeutung für Ihr Kind, wenn Sie zum Zeitpunkt der Geburt nicht mit dem Vater verheiratet sind. In den meisten Fällen ist die Vaterschaftsfeststellung kein Problem. In manchen Fällen ist sie jedoch schwierig und eventuell für die Mutter auch. Deshalb bietet das Jugenamt Hilfe bei der Feststellung der Vaterschaft an. Der Beistand nimmt Kontakt zu dem von der Mutter benannten Vater auf. Kommt es nicht zu einer freiwilligen Anerkennung durch den als Vater angegebenen Mann, so erhebt der Beistand im Namen des Kindes Klage auf Feststellung der Vaterschaft und vertritt das Kind im gerichtlichen Verfahren.

Auch bei der Regelung der Unterhaltsangelegenheiten können Sie die Hilfe des Fachdienstes Jugend als Beistand in Anspruch nehmen. Der Beistand prüft die wirtschaftlichen Verhältnisse des unterhaltspflichtigen Elternteiles und errechnet die häufig schwer zu ermittelnde Unterhaltshöhe. Der Beistand sorgt auch für eine Festsetzung des errechneten Unterhaltsanspruches in einem vollstreckbaren Unterhaltstitel. Ist die Unterhaltshöhe streitig, so vertritt der Beistand das Kind vor Gericht. Außerdem sorgt er für die Durchsetzung des Unterhaltsanspruches, falls der unterhaltspflichtige Elternteil seiner Unterhaltsverpflichtung nicht nachkommt.

zum Anfang der Liste


Ansprechpartner


Weitere Informationen

Aufteilung nach Buchstabenbereich

A - L: Frau Tonhäuser
M - Z: Frau Berger


Twitter Button