zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation |



Ausbildungsplatzbörse (Lehrstellenbörse)

Klassenzimmer mit Lehrerin und Schüler
Die Stadt Voerde (Niederrhein) hat gemeinsam mit den ortsansässigen weiterführenden Schulen das Projekt "Ausbildungsplatzbörse" ins Leben gerufen.

Ziel der Ausbildungsplatzbörse ist es, Kontakte zwischen Schulabgängern und denjenigen Unternehmen herzustellen, die Ausbildungsplätze anbieten.

Bei der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Liegenschaften ist unter der Rufnummer
0 28 55 / 80 - 3 03 die "Hotline für Ausbildungsbetriebe" erreichbar. Dort können Ausbildungsplätze gemeldet werden. Die Stadt gibt die Angebote unverzüglich an die entsprechenden Schulen weiter, um den Kontakt zwischen den interessierten Schulabgängern und den Unternehmen kurzfristig herstellen zu können.

Die Unternehmen werden gebeten, sich an dieser Aktion zu beteiligen.

Angebote der Ausbildungsplatzbörse werden

  • auf Informationstafeln in den Voerder Schulen,
  • im Foyer des Rathauses sowie
  • im Internet auf der Seite www.voerde.de/ausbildungsplatzboerse

veröffentlicht. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich aktuell

Link als QR-Code

QR-Code mit Link

Die Daten der Ausbildungsplatzbörse beruhen auf Angaben der Ausbildungsbetriebe.

zum Anfang der Liste



Twitter Schaltfläche